Freitag, 23. November 2012

Fein zerlegt und knusprig -Die Weihnachtsgans

Schon über den diesjährigen Weihnachtsbraten nachgedacht?

Vielleicht schon bei einem bekannten Bauern oder einem vertrauten Fleischer eine Gans oder Ente für den besinnlichen Weihnachtsschmaus bestellt? Wenn dem so ist, sollte man davon ausgehen können, dass die Tiere nicht das unglückliche Schicksal ihrer Artgenossen teilen mussten.

Ansonsten könnte die Vorfreude für empfindsame Menschen auf knusprige Enten, Gänse- oder Putenkeulen nach Ansicht der Dokumentationen über die unwürdige Tierhaltung, das Mästen und das bestialische Abschlachten der wehrlosen Tiere getrübt sein. Appetitanregend sind diese Bilder jedenfalls nicht!






Warum vergessen wir, dass auch Tiere ein Recht auf Leben haben?

Jeder Einzelne kann daran etwas ändern!